Rückrufaktion von Atomic Ski Bindungen

Wenn man beim carven plötzlich nur mehr mit einem Ski unterwegs ist, kann dies mehrere Gründe haben. Eine übersehene Bodenwelle, eine schlecht bzw. falsch eingestellte Bindung oder aber einfach zu viel Schnee an der Schuhsohle – alles plausible Erklärungen. An eine gebrochene Bindung jedoch glaubt man erst dann, wenn man den heftigen Sturz glimpflich überstanden und die Einzelteile der Bindung zusammen gesammelt hat.

Genau dieser Alptraum ist einem guten Skifahrer unseres Bekanntenkreies vor kurzem wiederfahren. Seine „Atomic Race 412“ hat den Belastungen nicht mehr Stand gehalten und ist im Fersenbereich gebrochen. Der klarerweise folgende Sturz ist glücklicher Weise glimpflich verlaufen.

Gebrochener Fersenteil einer Atomic Race 412 Bindung

Dass es seit Mitte Dezember eine Rückrufaktion für einige Atomic Bindung gibt, haben wir leider nicht mitbekommen. Damit weitere Stürze verhindert werden hier nochmals der offizielle Hinweis:

Die Atomic Austria GmbH und ihre Vertriebspartner führen einen vorsorglichen Rückruf aller in den Jahren 1998 bis 2002 produzierten Fersenteile der Modelle 310, 311, und 412 von ATOMIC Race, Xentrix, Device, Centro und ADX, RD10 sowie des Modells 412 von DYNAMIC durch.

Besitzer der angeführten Bindungsmodelle können die Fersenteile ab sofort kostenfrei im Fachhandel austauschen lassen.

Bei den Fersenteilen dieser Bindungen kann ein Riss auftreten, der in Folge zu einem vorzeitigen Auslösen der Bindung führen kann. Somit besteht die Gefahr eines Sturzes des Skifahrers. Daher dürfen diese Bindungsmodelle nicht mehr verwendet werden.
(siehe auch www.atomic.at)

Interessant an der ganzen Geschichte ist auch die Tatsache, dass Atomic bereits vor Jahren im Rennsport die „412 Race“  modifizierte, indem im Fersenbereich die betroffenen Plastikteile durch Metallteile ersetzt wurden.

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. ich habe noch eine 311 montiert und gestern ist vom Hinterbacken etwas gebrochen . weiß jemand ob ich da noch ersatz bekomme

  2. Mir geht es genauso !
    Wollte die Ski neu einstellen lassen, doch der Händler sagte, dass es sich um eine fehlerhafte Bindung handeln würde.
    Ersatz ? Nach dieser Zeit wohl kaum, oder?

Leave a Reply