Season Opening Tour durch die Glasenbachklamm nach Puch

Yea, happy face!

Yea, happy face!

Perfektes Frühlingswetter am Sonntagnachmittag schreit geradezu danach, mein Bike aus dem hinteren Kellerwinkel zu holen. Zum „Einfahren“ suchen ich mir heute die klassische after Work Bike-Tour aus: wenig Höhenmeter über die Glasenbachklamm und rund 35km passen heute genau. Zudem möchte ich endlich den Weg finden, den ich vor Jahren mal korrekt gefahren bin, also in Puch heraus gekommen bin. Seit dem habe ich schon einige Versuche gestartet, die zum Teil damit endeten, dass ich mein Bike über diverse Felder geschoben habe. Irgendwie hab ich immer die richtige Abzweigung verpasst. Weiterlesen →

Innsbrucker „Nordkette Quartett 2013“ – Team querdenken.at 18/100

Mittlerweile haben vor allem bei Laufveranstaltungen Staffelläufe einen deutliche größeren Teilnehmerzuspruch als der eigentliche Hauptbewerb (Wien Marathon, etc.). Ich verstehe zwar die Motivation der Staffelläufer, und vor allem jene der Veranstalter, aber ganz persönlich finde ich das kämpfen mit ungleichen Waffen weniger toll… Oder wer will sich schon nach harten 38km von einem locker laufenden Staffelläufer grinsend überholen lassen, oder sich heimlich in dessen Windschatten hängen? Weiterlesen →

Dolomitenmann 2012 – eine spannende Aufholjagd für’s querdenken.at Team

Das „querdenken.at by DONAU Versicherung / Salomon Brandstore Salzburg“ Team belegt beim Dolomitenmann 2012 nach einer spannenden Aufholjagd schlussendlich in der Gesamtwertung Platz 60 von 125 gestarteten Teams und landet in der Amateurwertung mit Rang 29 von 62 gewerteten Teams ebenfalls „noch in der ersten Hälfte“ des Klassements. Aber alles der Reihe nach. Weiterlesen →

Dolomitenmann 2012 – Team „querdenken.at by DONAU Versicherung / Salomon Brandstore Salzburg“ stellt sich vor

Nachdem ich letztes Jahr beim Dolomitenmann als Berglauf-Ersatzmann kurzfristig einspringen durfte, war es nach dem Event für mich klar, heuer ein eigenes „querdenken.at Team“ an den Start zu bringen. Gleich zu Beginn meiner Ambitionen musste ich jedoch feststellen, dass es gar nicht so einfach ist, ein passendes Team für den „härtesten Teambewerb der Welt“ aufzustellen. Weiterlesen →