Straßenlaufschuhe von Salomon!? Sonic Pro & S-LAB Sonic im Härtetest

Salomon Sonic ProMit dem Salomon Sonic Pro und dem Salomon S-LAB Sonic bringen die bisher rein trail-orientierten Franzosen aus Annecy erstmals reine Straßenlaufschuhe auf den Markt. Ich durfte beide Modelle in den letzten Wochen intensiv testen, und – soviel sei schon mal verraten – hab auf Anhieb einen neuen Favoriten für meine flachen LongJogs auf der Straße gefunden!

Weiterlesen →

Kitesurfen in Tarifa – immer wieder!

IMG_6916

Nach 3l Meerwasser Trinken immer noch am Lachen – that’s passion ;)

Tarifa ist eindeutig nicht der optimale Kitesurf-Spot für einen Anfänger. Dennoch zieht es mich schon das dritte Jahr in Folge hier her. Der Ort hat etwas Magisches für mich. Die Kombination aus spanischem Flair, herrlichem Essen, engen Gassen mit weiss getünchten Häusern, vibrierende Nächten, das Meer vor der Nase und jeder Menge gechillter Kitesurfer macht es wohl aus. Ich fühl mich hier pudelwohl und renne mit einem Dauergrinser im Gesicht herum. Weiterlesen →

5 Gründe warum ich dem CrossFit (Trend) verfallen bin

3D Gym Crossfit Salzburg

CrossFit Salzburg – „weil normal kann jeder“ Foto ;)

Ich erinnere mich, dass ich in Argentinien am Strand Jungs beim Work Out gesehen habe. Mein Freund Santi sprach von high intensity Training. Als ich in Rio bei einer sogenannten „Box“ (so wird der Gym für Crosfitter bezeichnet) vorbei spazierte, war das für mich nur eine weitere „Mucki-Bude“. Zwei Jahre später bin ich mitten drin und bekomme Entzugserscheinungen, wenn ich länger kein „WOD“ (Workout of the Day) absolviert habe. Weiterlesen →

Luxury Skibum Trip to Saalbach-Hinterglemm – home of lässig

avenida_lodge

The last three years I have been busy with traveling in winter and haven’t been as much in the mountains as the years before. That’s why I decided to take some time off for compensation! To share my passion I invite friends from all over the world to join me during the whole season and show them the beautiful mountains I am living in. Weiterlesen →

Girlzactive – how Dutch „Querdenker“ Maroean pushes female boardsports

Maroean doing what she loves - palying with her kite

Maroean doing what she loves – palying with her kite

In August I went with a group of Dutch girls to the Portuguese Algarve to push my Kitesurfing skills. I booked the trip with „girlzactive“, a travel company started by Maroean Mones from the Netherlands. The trip was a great experience especially as I am not used to enjoy a relaxed, well organized holiday. Maroean made sure that all girls had a good time doing what they love – chilling, wake-boarding, kitesurfing and enjoying very nice company of likeminded people. I grabbed the chance to talk to a real Dutch „Querdenker“ while we were both answering emails and working next to the pool in beautiful Luz. Weiterlesen →

Techniktraining/Speedwork on Trails – wichtig, aber wo nur?

Strassenläufer können zur Verbesserung ihrer Lauftechnik auf das etablierte Lauf-ABC zurückgreifen. Darunter versteht man ein Set an Übungen, um Körperhaltung, Koordination, Feinmotorik, Muskulatur, etc. zu verbessern, um sich einen ergonomischeren, effizienteren Laufstil zu erarbeiten. Regelmäßige Lauf-ABC Einheiten sollten auch von Trailrunnern absolviert werden, aber darüberhinaus braucht es meiner Meinung nach noch Techniktrainings für den Uphill, Downhill und vielleicht am wichtigsten, den Lauf im kupierten, technischen Gelände.

Weiterlesen →

Großglockner ULTRA TRAIL – mein erster, echter „Ultra“

(c) ultratrail.at

(c) ultratrail.at

So ziemlich jeder hat hier diesmal unterschätzt, wie schwer die Strecke bei aller Schönheit ist. Vermutlich sogar die Veranstalter – Sie haben ein Monster erschaffen!

Diese Zeilen stammen vom deutschen Trailrunning-Guru Stephan „Gripmaster“ Repke, und besser könnte man den neuen Stern am Himmel der Trailrunning Events, den Großglockner Ultra-Trail, nicht charakterisieren. Die harten Fakten mit 7000 positiven Höhenmetern auf einer Distanz von 110km sorgten schon vor der Eventpremiere am letzten Wochende für ordentlich Respekt. Dass das neue „Monster“ mit Start und Ziel in Kaprun/Zell am See jedoch gleich 70% der Teilnehmer abwirft, damit hat wohl keiner gerechnet…

Weiterlesen →

Salomon 4Trails 2015 – Etappenrennen auf höchstem Niveau

Salzburger Teamspirit mit Inselsbacher Georg, Bauer Gerald, Gruber Josef, Frickh Markus – (c) Josef Gruber

Nach der lässigen Auftakt-Etappe am Mittwoch, ließ ich es mir nicht nehmen, gestern auch noch die Schluss-Etappe der diesjährigen Salomon 4Trails als erneuter „Gastläufer“ zu bestreiten. Schließlich stand ja mit der Überquerung des „Steinernen Meeres“, die mit 42km und 2660hm gespickte Königsetappe der 4Trails am Programm. Philipp Reiter und Stephan “Gripmaster” Repke, beide für die neue Streckenführung verantwortlich, wagten sich also tatsächlich mit dem 500 Teilnehmer starken 4Trails-Feld ins Hochgebirge…

Weiterlesen →

Meine Ausbildung zum Mentalcoach

Ruhig ist es um Querdenken geworden – zumindest hier am Blog. Bernds sportliche Aktivitäten finden am Berg und weniger am Blog statt. Meine beruflichen Herausforderungen haben mich ordentlich auf Trab gehalten. Dennoch ist einiges passiert! Neben dem Kitesurfen, Rennrad fahren, SUPen und Berg gehen, habe ich nebenbei kurzer hand eine weitere Ausbildung begonnen. Es wäre nicht querdenken, wenn das nicht alles irgendwie zusammen passen würde! Ich habe mich entschlossen, über diesen neuen Weg auch auf meinem Blog zu berichten. ACHTUNG – jetzt wirds persönlich! :)

Weiterlesen →

Salomon Sonic – die Straße ruft!

Salom Sonic

Schuhbänder? Stink normale Schuhbänder? Echt jetzt??? – Ja, ganz genau! Die Franzosen definieren ihre Road Running Philosophie mit „…Ziel ist es, jeden Läufer entsprechend seiner individuellen Anforderungen mit dem für ihn am besten geeigneten Schuh auszurüsten. Es geht vor allem darum, durch eine Reduzierung von Belastungen, Förderungen der individuellen Kräftigung und einem erhöhten Komforterlebnis noch mehr Spass am Laufen zu erreichen…“, und bringen hierfür gleich jede Menge Innovationen auf den Markt, bzw. werfen Altbewährtes über Bord.

Weiterlesen →

5 Gründe warum ich dem CrossFit (Trend) verfallen bin

3D Gym Crossfit Salzburg

CrossFit Salzburg – „weil normal kann jeder“ Foto ;)

Ich erinnere mich, dass ich in Argentinien am Strand Jungs beim Work Out gesehen habe. Mein Freund Santi sprach von high intensity Training. Als ich in Rio bei einer sogenannten „Box“ (so wird der Gym für Crosfitter bezeichnet) vorbei spazierte, war das für mich nur eine weitere „Mucki-Bude“. Zwei Jahre später bin ich mitten drin und bekomme Entzugserscheinungen, wenn ich länger kein „WOD“ (Workout of the Day) absolviert habe. Weiterlesen →

Techniktraining/Speedwork on Trails – wichtig, aber wo nur?

Strassenläufer können zur Verbesserung ihrer Lauftechnik auf das etablierte Lauf-ABC zurückgreifen. Darunter versteht man ein Set an Übungen, um Körperhaltung, Koordination, Feinmotorik, Muskulatur, etc. zu verbessern, um sich einen ergonomischeren, effizienteren Laufstil zu erarbeiten. Regelmäßige Lauf-ABC Einheiten sollten auch von Trailrunnern absolviert werden, aber darüberhinaus braucht es meiner Meinung nach noch Techniktrainings für den Uphill, Downhill und vielleicht am wichtigsten, den Lauf im kupierten, technischen Gelände.

Weiterlesen →

Großglockner ULTRA TRAIL – mein erster, echter „Ultra“

(c) ultratrail.at

(c) ultratrail.at

So ziemlich jeder hat hier diesmal unterschätzt, wie schwer die Strecke bei aller Schönheit ist. Vermutlich sogar die Veranstalter – Sie haben ein Monster erschaffen!

Diese Zeilen stammen vom deutschen Trailrunning-Guru Stephan „Gripmaster“ Repke, und besser könnte man den neuen Stern am Himmel der Trailrunning Events, den Großglockner Ultra-Trail, nicht charakterisieren. Die harten Fakten mit 7000 positiven Höhenmetern auf einer Distanz von 110km sorgten schon vor der Eventpremiere am letzten Wochende für ordentlich Respekt. Dass das neue „Monster“ mit Start und Ziel in Kaprun/Zell am See jedoch gleich 70% der Teilnehmer abwirft, damit hat wohl keiner gerechnet…

Weiterlesen →

Testbericht Suunto Ambit2 / Ambit2-S

 

Suunto Ambit Familie

Bereits nach einem Jahr Suunto Ambit, kommt mit der Suunto Ambit2 und der Ambit2 S die nächste Generation der äußerst erfolgreichen GPS Uhr des finnischen Herstellers auf den Markt. Höchste Zeit also, um nach meinen bisherigen 440 Ambit-Trainings-Stunden mit gut 3600km und mehr als 125.000 Höhenmetern, neues auszuprobieren…

Weiterlesen →