Dachstein Überquerung im Winter

All pics by Lorenz Masser

Yeeeaaa – Christina in Action! All pics by Lorenz Masser – http://www.lorenzmasser.com/home/

Ein freier Freitag mit blitzblauem Himmel und ein paar motivierte Outdoor-Freaks – die ideale Kombination für die Überquerung des Dachsteins! Der Dachstein hat seine eigene Ausstrahlungskraft: imposant ragt er im Angelpunkt von Oberösterreich, Steiermark und Salzburg mit seinen schroffen Steilwänden in die Höhe. Der Vorschlag, den Gletscher zu überqueren, treibt mir kurz die Schweißperlen auf die Stirn. Nach schneller Recherche stelle ich jedoch fest: ein ordentlicher „Hatscher“, aber easy machbar, wenn man viel Zeit hat. Ich packe zur Sicherheit einiges an Jause ein, auch wenn es an der Strecke genügend Einkehrmöglichkeiten gibt. Um 6 in der Früh ist Tagwache um in Ramsau die erste Gondel um 8:30 zu erwischen. Das geht sich auch alles locker aus, wenn man in Salzburg um 6:45 startet.

All pics by Lorenz Masser

Einer der zwei kleinen Anstiege – kitschig schön! All pics by Lorenz Masser http://www.lorenzmasser.com/home/

Richtig los gehts dann in der Ramsau, bei der Gondelstation – Dachstein Gletscherbahn. Damit haben sich dann die meisten Höhenmeter auch schon bequem erledigt. Ich staune nicht schlecht über die weiteren „Mitstreiter“: lauter rüstige Pensionisten, die mit fetteren Skiern als ich anrücken!

All pics by Lorenz Masser

Felle rauf und runter – eigentlich der anstrengendste Part! ;) All pics by Lorenz Masser http://www.lorenzmasser.com/home/

Auf der Bergstation angekommen, genießen wir erst einmal die geniale Fernsicht und ich winke kurz hinunter ins Kärntner-Land. Die rund 370Hm verteilen sich auf zwei kleine Anstiege, die wir bequem mit den Fellen ausgerüstet erklimmen. Tatsächlich kann man aber auch einfach Ski schultern, was Einige machen, dabei jedoch wesentlich mehr ins Schwitzen kommen als wir!

All pics by Lorenz Masser

Unendliche Weiten… All pics by Lorenz Masser http://www.lorenzmasser.com/home/

Die gesamte Strecke hat eine Ratrack Spur und ist somit auch für nicht so geübter Offpiste-Skifahrer easy zu meistern. Wie kann es jedoch anders sein, reizt uns der breite Gletscher viel mehr! Obwohl der Hang mehr oder weniger durchpflügt ist, gibts doch das eine oder andere unberührte Fleckchen, dass wir ausfindig machen. Ich kann meinen breiten Grinser und ein Jodeln kaum unterdrücken. Selbst meine Spaghetti-Ski halten mich nicht davon ab, eine zumindest gefühlte fette Line den Hang hinunter zu ziehen.

All pics by Lorenz Masser

Danke fürs Mitnehmen – coole Truppe! :) All pics by Lorenz Masser http://www.lorenzmasser.com/home/

Das Weissbier zur Pause schmeckt heute besonders gut und ich schwitze es bei den weiteren „brettel“ Aktionen gleich wieder aus. In der „Lodge“ am Krippenstein wird ausgiebig in der Sonne gechillt, bevor es über eine 11km lange Abfahrt Richtung Obertraun wieder ins Tal geht. Von dort fährt ein Bus (es fühlt sich nun tatsächlich wie ein Pensionisten-Ausflug an!) zurück in die Ramsau. Gute 12h später reite ich wieder in Salzburg ein – so müde, dass ich gleich einschlafe – aber dafür extrem entspannt und glücklich. Echt ein perfekter Freitag! Danke Lorenz – fürs Mitnehmen und die genialen „Werbeaufnahmen“!

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

Leave a Reply