Mut tut gut – am Spielberghaus in Saalbach

DSC_0182

Die letzten Wochen waren gekennzeichnet von blauen Flecken – im wahrsten Sinne des Wortes. Mein Canyon und ich sind nicht immer ganz eins, wo die Fahrt hin geht und deshalb habe ich mit Angi einen „Mut tut gut“-Kurs am Spielberghaus in Saalbach gebucht. In einem Therie- und einem Praxisteil lernt man bzw. in diesem Fall Frau, wie man in heiklen Situationen und steilen Abfahrten seine Angst überwindet. Jetzt will ich nicht behaupten, dass ich ein Angsthase bin, allerdings prägen zig Biketouren nur mit Männern durchaus. Da bleibt wenig Zeit, um sich auf sich selbst zu konzentrieren, sich auf sein Bike einzustellen und überhaupt zu überlegen, ob die Tour für einen passt. Meistens hab ich damit zu tun, hinter her zu kommen und fahre so wilde Trails, die ich alleine eher nicht angehen würde. Biken mit Mädls ist einfach anders – das war auf jeden Fall die Conclusio. Es macht mehr Spaß, wenn man nicht immer die Letzte ist und sich mit Frauen messen kann. Plötzlich steigt auch das Selbstbewußtsein und somit der Mut. Mit einigen hilfreichen Tricks von der Kursleiterin Petra Müsig und Austausch mit anderen Teilnehmerinen steigen die Erfolgserlebnisse und das mulmige Gefühl im Bauch schrumpft. Ich kann allen Mädls nur empfehlen, sich viel mehr mit sich selbst auseinander zu setzen und so einen Kurs speziell für Frauen zu buchen. Dann stören euch die blöden Sprüche der Männer nicht mehr – dann fahrt ihr ihnen um die Ohren!

Saalbach – Spielberghaus, 31.08.2009:

3 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

Leave a Reply