Am Start beim Salzburg AMREF Marathon

Nachdem aus der Teilnahme am Vienna City Marathon aufgrund meiner gebrochenen Rippe leider nichts wurde, habe ich mich heute für den Start beim Salzburg AMREF Marathon kommenden Sonntag entschieden.Vorrangiges Ziel ist klarerweise der Trainingseffekt, den die harten 42 km bestimmt mit sich bringen. Darüberhinaus interessiert mich aber auch mein aktuelles Leistungsvermögen. Dass der Marathon nicht leicht werden wird ist sicher, da mir vor allem noch einige lange Läufe fehlen, und ich im Training bei höherem Tempo jenseits der 2h noch Reserven verspüre.

Weitere Motivation ist klarerweise der Transalpine Run, da ich 2010 vor dem Start in Ruhpolding zumindest an einem offiziellen Marathon teilnehmen möchte! So wie es aussieht wird die maximale Teilnehmer Anzahl beim Transalpine Run auch heuer wieder erreicht, und die Streckenwahl dürfte diesmal äußerst interessant sein…

Leave a Reply