Skitouren Navigation – kein Problem mit der Suunto AMBIT

Neben der bekannten Punktenavigation bietet die Suunto AMBIT seit dem letzten Software Release auch eine hervorragende Routen-Navigation, mit welcher man im Grunde nur noch dem „skizzierten Weg“ auf der Uhr folgen muss, um ans Ziel zu gelangen. Wie Routenwahl und Navigation mittels Suunto AMBIT funktioniert, möchte ich mit unserer heutigen Skitour auf den italienischen Monte Lussari (Tarvis) zeigen. Weiterlesen →

Eislaufen am Weissensee

Im Süden von Österreich, in Kärnten, ist die Schneelage derzeit ja nicht allzu berauschend. Zumindest für Powder-Junkies sind Temperaturen um +10 Grad und harte Pisten der Winter-Albtraum. Was liegt also näher, als die alten Schlittschuhe aus dem Keller zu holen und am Weissensee ein paar Runden zu drehen?! Seit 21.Dezember ist eine kleine, 4.2km Runde am See oberhalb von Techendorf befahrbar. Dass Eislaufen durchaus ein aktiver Sport ist, merkt man eigentlich gleich. Nicht nur an unserem Spaziergänger-Outfit, mit dem man sofort ins Schwitzen kommt. Bernd bewundert die langen Kufen, die auf Salomon Langlauf Schuhen gesteckt werden. Die Läufer zischen damit ordentlich ab und lassen uns etwas dumm aussehen. Gleichmäßig ziehen sie ihre Runden, während ich mit voller Konzentration das Gleichgewicht halte. Übrigens sind meine Eislaufschuhe schon so alt, dass sie inzwischen wieder modern wirken, mit ihren neon-pinken Schuhbändern!

Wie beim Skifahren spielt auch beim Eislaufen das Wetter eine bestimmende Rolle. Ist das Eis heute Nachmittag anfänglich noch ruppig und holprig, glättet der leichte Föhn die Eisfläche und verwandelt sie in eine spiegelglänzende Fläche und das innerhalb von einer Stunde! Im Jänner bevölkern übrigens Scharen von Holländern den Weissensee, der dann hoffentlich komplett zugefroren ist.

 

Fotos, 25.12.2012, Techendorf am Weissensee

Please specify a Flickr ID for this gallery

 

Fotos, 25.12.2012, Techendorf am Weissensee

Test Salomon Winterkollektion 2013/2014

Wiederkehrenden Lesern hier auf querdenken.at wird meine Affinität zu Salomon Sports bereits aufgefallen sein. Begonnen hat diese „Freundschaft“ bereits 1991, wo ich als Meinungsbildner rund um die Alpine Ski WM in Saalbach/Hinterglemm, eine komplette Salomon Skiausrüstung zur Verfügung gestellt bekam. Der Salomon 9E 3s war durch seine monocoque Bauweise revolutionär, und als damals 14 Jähriger war der Ski durch sein cooles, neues Design der PERFEKTE Ski für mich. Wenige Jahre später sollte mich der Salomon Crossmax vermehrt ins offene Ski-Gelände führen, und meinen Weg zum Freerider ebnen…

Weiterlesen →

Dolomitenmann 2012 – eine spannende Aufholjagd für’s querdenken.at Team

Das „querdenken.at by DONAU Versicherung / Salomon Brandstore Salzburg“ Team belegt beim Dolomitenmann 2012 nach einer spannenden Aufholjagd schlussendlich in der Gesamtwertung Platz 60 von 125 gestarteten Teams und landet in der Amateurwertung mit Rang 29 von 62 gewerteten Teams ebenfalls „noch in der ersten Hälfte“ des Klassements. Aber alles der Reihe nach. Weiterlesen →

LIVE Video Streaming von Geris Vortrag übers Race Around Austria

Ab 19:30 LIVE aus dem Hörsaal in Rif

Am 18.11.2011 feierten wir Premiere! Geris Vortrag aus dem Landessportzentrum Rif wure von querdenken.at LIVE im Internet übertragen. Der Versuch war ein voller Erfolg und motiviert mich für weitere Experimente. Immer auf der Suche nach Ideen, um euch sportliche Events, interessante Leute und authentische Berichte zu liefern. Stay tuned! querdenken.tv

 

Eishockey Rookie in der Salzburger Eisarena

Vergangenen Freitag erlebte ich mein Debüt als Eishockey Spielerin. Als KAC Fan (Outing!) verfolge ich dieser Tage das Finale vom Zuschauerbereich aus. Um so spannender, einmal selbst am Eis zu stehen, mit ausgepolsterter Montur, weichen Knien und einem „Stecken“ in der Hand. In der 3.Linie herrschte zumindest das gleiche Niveau – lauter talentierte und hoch motivierte Kollegen kurvten wankend, rutschend bauchlängs übers Eis. Wirklich eine Fetzengaude und ganz schön anstrengend dazu. Weiterlesen →

Obertauern – Abseits vom Mainstream

Nach einem intensiven Studium der „Piefke Saga“ gestern Abend (ein Dank an dieser Stelle an die tollen Köche & Gastgeber), starteten wir heute etwas später Richtung „Powder“. Kitzsteinhorn, Sportgastein fielen aufgrund unserer späten Startzeit flach, so fiel unsere Wahl erneut auf Obertauern. Die letzten zwei schönen Tage zeigten heute ihr Wirkung – ganz Obertauern war mit tiefen, fetten Spuren übersät. Auf der Suche nach frischem Powder mussten Peda, Angi, Lorenz, Christina und ich heute neue Ziele ins Visier nehmen. Den ganzen Tag verbrachten wir mit „Hiken“ im durchaus schwierigen Gelände und konnten so den einen oder anderen unverspurten Hang ausfindig machen – jeah! Schlussendlich schafften wir unter anderem die Befahrung des Seekarspitzes, der kleinen Kesselspitze und zum Grande Finale ging’s – für mich erstmalig – über jungfräuliche Hänge runter bis nach Tweng im Lungau! Toller Tag mit dem Motto „Winter is back“!

Fotos, Obertauern, 23.01.2011

Lawinensicherheitscamp – alljährliche Pflichtübung!

Schon seit Tagen kein Neuschnee, Temperaturen um die 10° plus, die aktuelle Wetterlage ist für uns Freerider nicht gerade einladend. Da hilft nur eins, die Zeit nutzen, und sich mit dem Thema Sicherheit im Gelände beschäftigen. Organisiert vom Fischer „White Crest Team“ hat heute hierzu ein Lawinensicherheitscamp am Dürrnberg bei Hallein stattgefunden. Ziel der Nachmittagseinheit war nicht die Geländekunde, oder aber das Erkennen von möglichen Schwachschichten anhand von Schneeprofilen, etc. (jedoch haben wir auch zu diesen Themen so einiges erfahren), sondern „ganz praktisch“ das Üben mit dem eigenen Gerät für den Ernstfall. Das richtige Hantieren mit dem Lawinenverschüttetensuch-Gerät (LVS), Sonde und Schaufel stand also im Vordergrund. Ein toller Event, hervorragend geleitet von Oliver Andorfer, der uns leider auch die eine oder andere Schwäche unserer doch ins Alter gekommenen Ausrüstung aufzeigte. Weiterlesen →