Canyon, Scott, Simplon, oder doch noch ein ganz anders Bike – die Qual der Wahl!

Mein gutes, knapp 10 Jahre altes „Genesis“ Hardtail mit einem theoretischen Federweg von 80mm hat endgültig ausgedient. 2009 hab ich damit noch die Worldgames in Saalbach bestritten, letztes Jahr wurde es auf Grund der Vorbereitungen für den Transalpine-Run nur 2-3 Mal aus dem Keller geholt. Für heuer planen Christina und ich jedoch eine Alpenüberquerung auf zwei Rädern, und da kann etwas mehr Federweg – vorallem vorne und hinten – nicht schaden.

Gut beschlossen, ein neues Bike muss angeschafft werden, nur welches? Die Gretchenfrage Fully ja/nein stellt sich mir nicht, ich will endlich auch mal ein Fully! Ob es 100, 120, 150mm oder noch mehr Federweg werden sollen, plagt mich jedoch schon seit längerem. Sinnvoll wäre sicher mehr als 120mm, aber mein Sportsgeist will halt doch eine echte „Rennsau“ – also die 100mm, unter 10kg Kategorie!

In der engeren Auswahl sind:

CANYON LUX MR 9.0 SL: Das Canyon gute Bikes baut, wissen wir seit dem Kauf von Christinas Canyon Nerve XC-W, nachdem wir gerade aktuell einen Garantiefall hatten, wissen wir auch, dass der Support/Service auch problemlos funktioniert! Preis/Leistung ist sowieso unschlagbar!

Scott Sparc RC: Geniales Bike, mit intelligentem DT-Swiss Dämpfer, der durch das Zweikammernprinzip synchron mit der Gabel (ein Schalter am Lenker) von 110mm auf 80mm bzw. voll gesperrt werden kann.

SIMPLON STOMP SSL: Irgendwie ist mir die Marke SIMPLON sehr sympatisch, auch wenn der Preis nicht gerade zum Kaufen einlädt. Aber man darf doch noch träumen….

Mal sehen wie die Suche weitergeht, oder ob ich doch noch eine Saison mit meinem alten „Genesis“ durchhalten muss, wird sich zeigen!

Leave a Reply