Strom für Outdoor-Sportler

Gerade mir, als Blogger, Fotograf und iPhone Addict stellt sich immer wieder mal das Problem, dass der Strom aus ist. Am Berg gibts dann halt leider keine Steckdose. Abhilfe schaffen hier die Gerätschaften von Brunton, einem amerikanischen Hersteller. Eine Variante für Camper und Outdoorfreaks ist das Brunton Solaris Foldable Solar Array (12 Watt), das mit seinen handlichen Maßen von 23 x 13 x 3,8 cm gepackt sowie 74 x 43 cm „ausgefahren“ bei gerade mal 312 g überzeugt. Weiterer Vorteil: die Solarzellen funktionieren auch bei schlechterem Wetter, da der Wirkungsgrad von direktem und indirektem Lichteinfall  gemittelt wird. Bis zu 12 Watt erzeugt das Minikraftwerk, das sich mit mehreren „Solaris“-Panels beliebig erweitern lässt. Digitalkamera, Mac (und PC Notebook), iPhone und Co lassen sich so bequem aufladen. Mit einem speziellen Autoladekabel kann sogar die Autobatterie versorgt werden!

Das Brunton Restore ist kleiner und tragbar. Verpackt in einem spritzwasserfesten Gehäuse und damit  auch vor Stößen sicher. Sowohl Digicam, GPS Gerät, iPod, Handy u.ä. können mit dem kleinen, handlichen Gerät geladen werden. Einen USB Anschluss gibts übrigens auch. Preislich liegen beide Geräte um die 150 – 300 Euro und zu haben sind sie online, direkt über die Brunton Website oder bei Amazon (derzeit nur das Brunton Solaris).

Fazit: Die elektronischen Geräte für den Outdoor-Gebrauch werden mehr und die Stromversorung kreativer. So ganz überzeugt bin ich allerdings noch nicht von den Geräten. Was tun wenn der Strom aus ist und man selbst noch in Action? So geschehen beim Rennradln mit der iPhone Aufzeichnung von Runtastic. In diesem Fall müsste ich mir die Solarzellen wohl am Bike montieren… Auf jeden Fall aber eine interessante Alternative für Camper, Wanderer und all jene, die ohne technisches Zeugs einfach nicht auskommen.

Leave a Reply