Weitere Materialtests – Norrøna rocks!

Wie hier im Blog bereits mehrmals erwähnt, hat uns Norrøna ja einige Samples aus der Spring/Summer Collection 2009 zum Testen bereitgestellt. In den letzten Wochen wurde das vorhandene Material auf Herz und Nieren geprüft, dabei konnten mich der Rucksack und eine hybride Bikejacke , beide aus der „fjørå“ Kollektion, aber vorallem auch die superleichte Laufjacke „bitihorn aero60“ voll und ganz überzeugen.

p1050197

Der Rucksack besticht nicht nur – wie bereits erwähnt – beim Biken durch seine gute Passform, sondern ist auch fürs flotte Berggehen bzw. beim Trailrunning durch den breiten, optional abnehmbaren Hüftgurt ideal. Das 7L Volumen reicht für trockene Ersatzwäsche, Verpflegung und bietet zusätzlich noch Platz für einen 3 Liter Camelpak.

p1050247

Die aero60 Laufjacke ist ähnlich vielfältig und eignet sich durch ihr geringes Gewicht von 180 Gramm auch sehr gut für leichte Bergtouren bzw. Trails. Die Jacke habe ich nicht nur einmal früh morgens am Untersberg getestet, und konnte mich immer wieder überzeugen. Sie ist nicht 100% wasserdicht, schützt für ihr geringes Gewicht/Packmaß jedoch sehr gut vor Wind und Regenspritzer ;)

p1050210

Der Produktbeschreibung von Norrøna zur fjørå hybrid ist nicht viel hinzuzufügen. Die interessante Kombination der unterschiedlichen Materialen schütz ausreichend vor Wind und Regen, ohne dass man den Komfort einer atmungsaktiven Jacke verliert.

Breathable and water-resistant for high impact biking: A close fit, lightweight protection solution blending water- and windproof fabric with moisture-release soft shell where needed. Technical membrane protects front against wind and rain. Breathable, stretchy soft shell panels underarm and on back permit movement.

Nachfolgend noch einige Impressionen von den letzten frühmorgendlichen Bergtouren auf den Untersberg (Salzburger Hochthron)


Leave a Reply