Season Opening Tour durch die Glasenbachklamm nach Puch

Yea, happy face!

Yea, happy face!

Perfektes Frühlingswetter am Sonntagnachmittag schreit geradezu danach, mein Bike aus dem hinteren Kellerwinkel zu holen. Zum „Einfahren“ suchen ich mir heute die klassische after Work Bike-Tour aus: wenig Höhenmeter über die Glasenbachklamm und rund 35km passen heute genau. Zudem möchte ich endlich den Weg finden, den ich vor Jahren mal korrekt gefahren bin, also in Puch heraus gekommen bin. Seit dem habe ich schon einige Versuche gestartet, die zum Teil damit endeten, dass ich mein Bike über diverse Felder geschoben habe. Irgendwie hab ich immer die richtige Abzweigung verpasst. Heute komm ich auch dahinter warum ich den richtigen Weg immer verfehlt habe! Jede Menge Schranken und Fahrverbotsschilder standen im Weg! Nicht so heute – zumindest die Verbotsschilder habe ich einfach etwas „übersehen“. Glasenbachklamm hinauf und immer gerade aus – bis man irgendwann auf einem Forstweg landet, dem man auch immer gerade aus folgt. Vorbei am Egelsee gehts dann kurz hinauf über eine Asphaltstrasse von wo aus man einen genialen Blick Richtung Tennen-Gebirge, Stauffen und Co hat. Mit Sicherheit einer meiner Lieblingsaussichts-Spots!

IMG_6813Über die Strasse ist man ratz fatz wieder unten und kommt – ja richtig – in Puch heraus! Von dort gibts die Variante über Grödig und Moosstrasse oder noch weiter Richtung Himmelreich zurück zum Ausgangspunkt zu fahren. Oder die fadere Option: an der Salzach entlang zurück in die Stadt um sich, richtig fad, beim Vorbeifahren ein Eis zu gönnen! ;) Perfekte, chillige Sonntagstour – und nun kann ichs auch mal am Abend nach der Arbeit versuchen, nach dem ich jetzt den Weg kenne! Hier gibts den Track bei Movescount.

Über die Glasenbachklamm nach Puch

Über die Glasenbachklamm nach Puch – Movescount

Leave a Reply