Mädels-Skiwochenende in Hinterglemm

mädelsrunde

v.l.n.r. Claudia, Christa, Angi, Gudrun & Theresa

Die Nachwehen des Mädels-Skiwochenendes sind noch deutlich spürbar. Daher an dieser Stelle erst jetzt mein Kurzbericht:

Ich genoss bereits ab Freitag perfekte und leere Pisten sowie herrliches Wetter. Während Angi im Funpark noch brav für den Contest trainierte, zog ich alleine meine Runden (Schattberg-Nord). Die Piste ist im oberen Bereich perfekt, unten kommen einige Eisplatten hervor, produziert von rutschenden Skifahrern.

Am Samstag Morgen starteten wir bereits um 9 Uhr am Zwölfer. Einzig die eisigen Temperaturen waren ein kleiner Minuspunkt im wahrsten Sinne des Wortes. Auch die Sonnenhänge der Sonnalm hoben die Außentemperaturen nicht. Dafür wurde einem bei den Bedingungen warm ums Herz. Selbst Nachmittags um 14 Uhr waren die Pisten noch perfekt! Die Tiefschneehänge ließ ich diesmal aus. Die waren auch nicht grad offensichtlich. Bernd und Peda fanden nach längeren Wanderungen doch ein paar tolle Hänge.

Der Contest gestaltete sich als erfrischendes Event. Ich brauchte 4 Stunden um mich wieder aufzuwärmen! Da konnte nicht mal mehr ein Glühwein helfen. Die After-Contestparty im Londoner heizte dann aber doch kräftig ein und um 5 Uhr in der Früh war mir wieder heiß!

Leider hat das Wochenende seine Spuren hinterlassen und ich kämpfe wieder mal mit einem lästigen Husten. Gut, dass das Wetter am Freitag schlecht werden soll…

Hier gibts die Fotos vom Wochenende, 15 & 16.02.2008 Hinterglemm

Leave a Reply