Obertauern im März – schön langsam wirds!

Bereits den ganzen Winter vergleiche ich unbewusst die aktuelle Schneelage am Obertauern mit jener aus dem März des Vorjahres. Ob es tatsächlich 5 Meter oder doch weniger waren ist nebensächlich, auf jeden Fall ware 2009 mehr als ausreichend Powder vorhanden, um ohne feindlichen Steinkontakt seine Spuren in diverse Steilabfahrten zu ziehen, was bisher nicht immer möglich war.

So wie es zur Zeit aussieht, wirds jedoch auch 2010 wieder etwas mit den langen, genialen, sharkfreien Powderlines. Schön langsam wächst nämlich die Gesamtschneemenge spürbar an, und überdeckt nicht nur in den bekannten Rinnen und Powderhängen (Kleine Kesselspitze, Zehnerkar, Seekarscharte) die von Freeridern ganz und gar nicht geliebten Sharks (auch unter Rock bzw. Stein bekannt), sondern lässt auch wieder etwas ausgefallenere Varianten (bsp. im Bereich der Kesselspitze oder dem Zehnerkar) zu. Yeah!

Bei abwechslungsreichen Wetterbedingungen – von Schneefall bis Sonnenschein war heute alles dabei – waren wir auch heute wieder einmal sehr geländelastig unterwegs. Christina scheint mit ihrem ELAN Deep Spice mittlerweile auf Du und Du zu sein, und zog eine fette Line nach der anderen in den staubenden Powder. Auch Rudi fühlt sich mit dem breiten ELAN 1010 sichtlich wohl, und bezwang damit unter anderen souverän die Kleine Kesselspitze.

Obertauern, 07.03.2010

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Dein Blog hat mich dazu inspiriert auch über das Freeriden zu posten. Ich wollte dich eigentlich anquatschen am Sonntag, aber weil ich mit dem Snowboard unterwegs war, war ich leider zu langsam.

  2. Hallo Lorenz!

    Wow, ich freue mich, wenn ich mit meinem Blog auch andere motivieren kann zu bloggen.

    Ich hab den Mega-Jump übrigens beobachtet ;) und nun auch das zugehörige Foto gesehen – ich bin begeistert!!!

    Wir sehen uns im Powder!
    Christina

Leave a Reply