Powderalert im Pongau – Ist 1m Neuschnee zu viel des Guten?

Strömender Regen, deutliche Plusgrade in der Stadt Salzburg… Zu Hause bleiben(?), oder doch die Reise in ein Skigebiet wagen und hoffen, dass die Schneefallgrenze nicht zu hoch liegt. Ab ins Auto, schließlich will ja auch das neue Kästle Material im Keller intensiv getestet und ins Gelände gelassen werden.

Regen sowohl auf der Autobahn, als auch an der Talstation, aber mit zunehmender Höhe geht der Regen in Schnee über und die Neuschneemengen steigen rasch an. Schlussendlich finden wir einen guten Meter Neuschnee am Berg, der hoch oben noch recht locker ist, mit abnehmender Höhe klarerweise schwerer wird. Bei einem Meter Neuschnee kommt es dann schon mal vor, dass der eine oder andere über „zu viel Schnee“ klagt, bzw. man mit zu wenig Speed einfach stecken bleibt.

„Keep your Nose up“ lautet das Motto. Dank der Kästle BMX’en, die sich übrigens durch ihr geringes Eigengewicht und wie von Kästle nicht anders erwartet, als super stabil/spurtreu auszeichnen, lässt sich dies auch recht gut in die Praxis umsetzen. So weit mal der erste Eindruck vom Kästle BMX 108, stay tuned, wir testen weiter ;)

Zauchensee, 05.01.2012

Leave a Reply