Saisonfinale in Obertauern

Ich häng die Ski an den Nagel – vorübergehend ;)

In Obertauern laufen die Lifte zwar noch eine Woche, dennoch ließ ich schon heute entspannt die Skisaison ausklingen. Die warmen Temperaturen setzten dem Schnee nun schon sehr zu. Massive Grundschneelawinen rauschen derzeit die Hänge hinunter und führten heute dazu, dass sogar die Verbindungspiste vom Zehnerkar zum Gamsleiten-Lift gesperrt wurde. Die Gäste sind abgereist, die Hütten großteils schon zu und die Saison 2012/13 damit Geschichte. Es war ein verletzungsfreier Winter mit vielen genialen Tagen, die ich mit Freunden am Berg verbracht habe.

Saalbach mit der Boomerang-Gang gehört zum Fixpunkt jeden Winter. Was kann es besseres geben, als mit Freunden, die mindestens so skifanatisch sind wie ich, einen Tag im Powder zu verbringen?

Im Jänner rockte ich den Arlberg, Valluga inklusive und dank Guide Andi gingen auch einige fette Lines her. Das Freeride Eldorado wird mit Sicherheit wieder mein Ziel in der nächsten Saison.

Die „Neuinterpretation der Tauernrunde“ ließ mich erstmals Gipfel erkraxeln, die ich bisher immer ausgelassen hatte. Genial war’s, über sich selbst hinaus zu wachsen.

Und dann wären da noch lässige Tage mit der Snowboard Gang, Lorenz und Andi, zum Beispiel in Zauchensee bei massivem Neuschnee. Dank Andi stecke ich nicht noch immer im Schnee!

Dank Kästle machte der Powder in diesem Jahr noch mehr Spaß! Bei meiner ersten Preber Tour zauberte  „Black Beauty“ (Kästle FX97) nicht nur einen fetten Grinser in mein Gesicht, sondern hinterließ auch staunende Skitourengeher. Das richtige Material für den entsprechenden Schnee – so macht der Winter Spaß!

Jetzt freu ich mich auf die Bikesaison, die ich vergangenes Wochenende bereits gestartet habe! Ride on!

Obertauern, Saisonende, 21.04.2013

Leave a Reply