St. Johann in Salzburg, zwei Deutsche & ich

alpendorft_stjohann_24012009-17.jpg

Nach dieser Überschrift fragt man sich: Wo ist Bernd? Tja, der liegt daheim auf der Couch, schreibt Blog-Beiträge und kuriert seine Grippe aus. Ich war heute mit Martin und seinem Freund aus Hamburg in St.Johann/Salzburg unterwegs. Das Wetter ließ uns den ganzen Tag nicht im Stich. Besonders die 10 cm Neuschnee erfreuten mein Herz. Ein perfekter Skitag also!

Von St.Johann kann man bis nach Wagrain pendeln. Die Liftanlagen sind durch die Bank modern und top in Schuß. Der Fun-Park hat in diesem Winter noch höhere Kicker und sieht von der Ferne echt beängstigend aus. Alles bestens also? Fast. Entweder liegts an meiner nicht so ausgerprägen Spuren-lese-Fähigkeit oder es gibt einfach wenig Offroad-Pisten. Als Freeride Eldorado besticht St.Johann also nicht. Aber für einen gemütlichen Skitag mit der Family ists absolut ok.

Wie schlugen sich also meine deutschen Freunde? Martin, als fast Ösi, mit Snowboard und Bluetooth Jacke (inkl. Helm) unterwegs, machte eine spitzen Figur. Der Hamburger Kollege kämpfte sich hervorragend die eisige Talabfahrt hinunter und schlug im Tiefschnee wohl einen gscheiden Purzelbaum. Ein echter Powder-Junkie also! ;) In der „Eule“ beim Aprés Ski waren wir uns wieder mal einig: die Musik ist nur mit (einem) Bier zu ertragen!

Alpendorf/St.Johann, 24.01.2009

3 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Freunde……

    Die Runde Skifahren hat mal richtig gerockt, aber die Après Ski Lala…geht garnicht

    Passend zum anderen Thread, hier noch die Hits, die diesen Winter noch öfter gespielt werden als sie es verdient haben:

    1. Hörst Du die Regenwürmer husten

    2. Super Hupen

    3. Wir wollen die Eisbären sehen (garnicht schlecht, dieser Tune)

  2. Pfff, „Martin als fast-Ösi“ … maximal Möchtegern-Bayer.
    lg,
    WulfR

  3. Zzzz… als wie wenn ich als Europäer auf so etwas wert lege *politisch-korrekt-vortäusch* ;)

Leave a Reply