Skitour auf den Zinkenkogel

Meine erste Skitour der Saison (ich trau’s mich gar nicht laut zu sagen, aber die Schneelage…) ging heute nach der Arbeit auf den Zinkenkogel bei Hallein. Gemeinsam mit meinen Kollegen von der  Laufsektion des Skiklub Hallein starteten wir um 19 Uhr bei der Talstation der Zinkenlifte. Die ambitionierteren nahmen das Rossfeld auch noch mit, die restliche Gruppe (und ich) ging die Diretissima Richtung Zinkenstüberl. Die rund 500 Höhenmeter hatte ich entspannt in 1h hinter mir, Bernd erreichte 40 min später das Ziel, allerdings auch nach der Rossfeld-Tour! Übrigens ist diese Abend-Skitour kein echter Geheimtipp mehr, denn gerade bei Mondschein ziehen Karawanen gen Bergstation und das Stüberl platzt dann aus allen Nähten. So wie heute, wo das Weissbier ausging… Fazit: Perfektes Training und idealer Ausgleich nach einem Tag im Büro. Das sollten wir öfter machen!

Veröffentlicht von

"Nothing is as important as passion. No matter what you want to do with your life, be passionate."

Leave a Reply